CDU

Zusammen stark – für Landwirtschaft und Naturschutz

17. 03.17

Margret Voßeler MdL besucht die Biologische Station Krickenbecker Seen (BSKS) und informiert sich über den Naturschutz rund um die Krickenbecker Seen und in der Wankumer Heide

Foto: Daniel Jansen

Grefrath/ Wankum | 22.02.2017.  Armin Huber, Vorsitzender der Biologischen Station Krickenbecker Seen (BSKS) in Nettetal, und Geschäftsführer Dr. Ansgar Reichmann begrüßten die CDU-Landtagsabgeordnete Margret Voßeler zu einem Informationsgespräch in der Station. Schwerpunkt der Arbeit der BSKS ist die Betreuung von wertvollen Naturschutzgebieten mit einer Gesamtfläche von über 3.300 Hektar. Dazu gehören Schilfflächen und Moorlandschaften genauso wie Teile der Heronger Buschberge und der Wankumer Heide im Kreis Kleve. Neben den aktuellen Projekten der BSKS wurden auch die Möglichkeiten der Kooperation von Landwirtschaft und Naturschutz thematisiert. Dr. Ansgar Reichmann berichtete, dass die Information über die Arbeit im Naturschutz der Schlüssel für den Erfolg der Projekte darstelle, denn guter und nachhaltiger Naturschutz lasse sich nur einvernehmlich mit allen Interessengruppen umsetzen. Auch Armin Huber sagte, dass die gelenkte Zugänglichkeit zu den Naturschönheiten innerhalb der Naturschutzgebiete elementar für eine demokratische Verankerung der Projekte sei.

Margret Voßeler äußerte sich sehr zuversichtlich: „Wenn wir es erreichen können, dass alle Beteiligten, Naturnutzer und Naturschützer sich unvoreingenommen über Kooperationsmöglichkeiten austauschen können, werden wir für beide Seiten akzeptable Ergebnisse erreichen. Sicher ist jedenfalls, dass durch eine Konfrontation im Bereich des Naturschutzes beide Seiten verlieren werden. Stattdessen müssen wir offen und ehrlich und ohne zu ideologisieren miteinander im Gespräch bleiben.“