CDU

Vorlesetag in Geldern

20. 11.21

CDU-Landtagsabgeordnete Margret Voßeler-Deppe liest Grundschülern in Geldern vor
Bundesweiter Vorlesetag soll zum (Vor-)Lesen animieren

GELDERN. Am 19. November fand der bundesweite Vorlesetag statt. Er ist seit 2004 fest etabliert und Deutschlands größtes Vorlesefest, welches auf gemeinsamer Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung basiert.

Erfreulicherweise wurde an diesem Tag landauf und landab – nicht nur in Schulen und in Kindertageseinrichtungen, sondern auch an vielen weiteren Vorleseorten – vorgelesen, um Kinder für Bücher, das Lesen und Vorlesen zu begeistern. Bereits seit vielen Jahren unterstützt die CDU-Landtagsabgeordnete Margret Voßeler-Deppe diese Aktion mit großer Freude und aus voller Überzeugung.

In etwa jeder dritten Familie in Deutschland wird Kindern von ihren Eltern zu selten oder nie vorgelesen. Studien aber zeigen: Vorlesen hat einen sehr positiven Einfluss auf die Entwicklung der Lesefähigkeit. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung, sie haben im Schnitt bessere Noten und später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten.

Die Vorlesestudie belegt auch, dass bereits 15 Minuten am Tag einen großen Einfluss auf diese Entwicklung haben. So nutzte Margret Voßeler-Deppe den diesjährigen Aktionstag, um Grundschulkindern der St. Adelheid Grundschule in Geldern die Geschichte von „Zippel – das wirklich wahre Schlossgespenst“ vorzulesen. Einen Vormittag lang tauchte die Landtagsabgeordnete gemeinsam mit den Kindern in die spannenden Abenteuer von Alex Rühle ein.